Keine Kaffeefahrt von Meister HEITEC VOLLEYS nach Freiburg

Manager Rolf Werner betont: „Wir werden noch einmal Vollgas geben und kein Spiel abschenken“

Riesen-Jubel bei den HEITEC VOLLEYS: Einen Spieltag vor Saisonende konnte jetzt die ambitionierte Mission Meisterschaft erfolgreich abgeschlossen werden. Der Liga-Primus kann nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden. Ein wenig Schützenhilfe leisteten dabei die AlpenVolley Haching II. Sie besiegten in einem Nachholspiel den Tabellenzweiten und noch amtierenten Meister TSV Grafing in einer hochdramatischen Partie mit 3:2.
weiterlesen “Keine Kaffeefahrt von Meister HEITEC VOLLEYS nach Freiburg”

HEITEC VOLLEYS vorzeitig Meister

Die HEITEC VOLLEYS sind vorzeitig Meister der zweiten Bundesliga Süd. Der schärfste Verfolger und amtierende Meister TSV Grafing verlor am Mittwochabend sein Nachholspiel bei den AlpenVollerys Haching ii mit 2:3. Damit führen die Eltmänner vor ihrem letzten Spiel zum Abschluss der Saison in Freiburg uneinholbar mit vier Punkten und sind selbst bei einer Niederlage von der Tabellenspitze nicht mehr zu verdrängen. Das Team von Cheftrainer Marco Donat verfolgte in der Eltmanner Sporthalle den Livestream der Partie und feierte anschließend spontan den Titelgewinn feuchtfröhlich. Das geplante Training fiel aus.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS vorzeitig Meister”

HEITEC VOLLEYS fehlt noch ein Sieg zum Titel

Glatter 3:0-Heimerfolg über den amtierenden Vizemeister SV Schwaig im Franken-Derby

Eine Hand haben die HEITEC VOLLEYS bereits am Meisterpokal der zwei Bundesliga Süd nach einem glatten 3:0-Erfolg (25:18, 25:20, 25:23) über den amtierenden Vizemeister SV Schwaig am vorletzten Spieltag der Saison. Ganz in ihren Besitz nehmen wollen die Eltmänner die Trophäe am kommenden Samstagabend in Freiburg mit einem Sieg über die gastgebende Turnerschaft.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS fehlt noch ein Sieg zum Titel”

HEITEC VOLLEYS im Franken-Derby um Alles oder Nichts

Nur mit einem Sieg über Schwaig lebt der Traum von der Meisterschaft weiter

Großer Showdown am Samstagabend ab 19.30 Uhr in der Eltmanner Georg-Schäfer-Sporthalle: Im letzten Heimspiel der Zweitliga-Saison treffen die HEITEC VOLLEYS als Spitzenreiter auf den amtierenden Vizemeister SV Schwaig. Im Franken-Derby geht es um Alles oder Nichts: Nur mit einem klaren Sieg und drei Punkten können die Schützlinge von Cheftrainer Marco Donat weiter von der Meisterschaft träumen. Deshalb wünscht sich der Erfolgscoach eine rappelvolle Halle und enthusiastische Unterstützung von den Rängen: „Die Halle muss brennen und zu einem Hexenkessel werden. Unsere Fans müssen uns von der ersten bis zur letzten Minute anfeuern.“
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS im Franken-Derby um Alles oder Nichts”

HEITEC VOLLEYS stellen Antrag für eine Erstliga-Lizenz

Mission Aufstieg soll realisiert werden – Grünes Licht vom Hauptsponsor HEITEC

Die Würfel sind gefallen. Die HEITEC VOLLEYS stellen fristgerecht einen Antrag für eine Lizenz in der ersten Volleyball Bundesliga (VBL) für die Saison 2019/20. Das geben Peter Knieling, erster Vorstand des Volleyballclub 2010 Eltmann und Rolf Werner, zweiter Vorsitzender und Manager, bekannt. Über den Antrag wird der VBL-Vorstand Mitte des Monats beraten. Bis zum 15. April müssen nun die Unterfranken ihre wirtschaftlichen Lizenzierungsunterlagen einreichen.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS stellen Antrag für eine Erstliga-Lizenz”

Überflieger Engel rettete die HEITEC VOLLEYS

Der Spitzenreiter bleibt mit 3:1 Heimsieg über Karlsruhe auf Meisterschaftskurs

Die HEITEC VOLLEYS sind auf ihrem glorreichen Weg zum Titel und zum Aufstieg in die erste Volleyball Bundesliga nicht aufzuhalten. Auch der SSC Karlsruhe konnte den unterfränkischen Meisterschafts-Express nicht stoppen, sondern nur ein bisschen ärgern. Beim beeindruckenden 3:1 (25:16, 17:25, 25:16, 25:22) Erfolg des Spitzenreiters über die Badener glänzte vor allem ein Spieler: Johannes „Johnny“ Engel schmetterte die Eltmanner in den siebten Himmel und wurde verdientermaßen zum wertvollsten Spieler neben Jens Sandmeier (Karlsruhe) gewählt.
weiterlesen “Überflieger Engel rettete die HEITEC VOLLEYS”

Erstes von drei Endspielen um den Titel

Am Samstag gastieren die bärenstarken Karlsruher in der Georg-Schäfer-Sporthalle

Drei kleine, aber ganz wichtige Schritte trennen die HEITEC VOLLEYS noch vor ihrem großen Saisonziel, der Meisterschaft in der zweiten Bundesliga Süd. Den ersten will der Spitzenreiter am Samstag ab 19.30 Uhr im Heimspiel gegen den SSC Karlsruhe in der Georg-Schäfer-Sporthalle erfolgreich zurücklegen. Damit der Tabellenführer nicht ins Stolpern gerät, bereitete Cheftrainer Marco Donat seine Schützlinge noch einmal ganz akribisch und gewissenhaft auf den brandgefährlichen Gegner vor.
weiterlesen “Erstes von drei Endspielen um den Titel”

Meisterschaft für HEITEC VOLLEYS greifbar nahe

3:1 Triumph bei den AlpenVolley Haching II – Verfolger Grafing verlor in Rüsselsheim

Die HEITEC VOLLEYS können bereits drei Spieltage vor Saisonende den Meisterschafts-Champagner kalt stellen. Nach einem grandiosen 3:1-Triumph (26:24, 29:27, 22:25, 27:25) führt der Spitzenreiter (53 Zähler) jetzt sogar mit fünf Punkten vor dem gefährlichsten Rivalen TSV Grafing (48 Punkte). Denn der amtierende Meister verlor beim Angstgegner TG Rüsselsheim II mit 1:3 (21:25 25:22 25:27 22:25) und kann selbst bei einem Sieg im Nachholspiel am 10. April bei den AlpenVolleys Haching II die Unterfranken nicht mehr einholen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Eltmanner alle drei noch ausstehenden Partien zuhause gegen Karlsruhe und Schwaig sowie in Freiburg zum Saisonausklang gewinnen.
weiterlesen “Meisterschaft für HEITEC VOLLEYS greifbar nahe”

Brisantes Fernduell im Titelkampf

Spitzenreiter muss am Sonntag nach Unterhaching – Verfolger Grafing gastiert beim Angstgegner Rüsselsheim

Vier Spieltage vor Saisonende nimmt der Titelkampf in der zweiten Liga Süd weiter an Dramatik zu. Im extrem spannenden Fernduell zwischen Spitzenreiter HEITEC VOLLEYS (20 Spiele, 17 Siege und 50 Punkte) und dem schärfsten Verfolger TSV Grafing (19 Spiele, 17 Siege und 48 Punkte) müssen beide Teams auswärts ran. Der amtierende Meister Grafing gastiert bereits am Samstag beim unberechenbaren Tabellenvierten TG Rüsselsheim II. Einen Tag später treten die Eltmänner um 16 Uhr beim Siebten AlpenVolleys Haching II an.
weiterlesen “Brisantes Fernduell im Titelkampf”

HEITEC VOLLEYS bauen Tabellenführung aus

Glanzloser 3:1 Heimsieg über Fellbach – Verfolger Grafing ließ erneut einen Punkt liegen

Aktion Eichhörnchen bei den HEITEC VOLLEYS: Die Unterfranken sind ihrem Ziel, der Meisterschaft in der 2. Liga Süd, wieder ein Pünktchen näher gerückt. Vier Spieltage vor Saisonende führen sie jetzt mit 50 Zählern vor dem schärfsten Verfolger TSV Grafing (48 Punkte) die Tabelle an. Den Eltmannern genügte ein glanzloser 3:1 (25:14, 25:19, 21:25, 25:19) Arbeitssieg nach 89 Minuten über den Tabellenvorletzten RotesRudel Fellbach, um drei Punkte zu erringen.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS bauen Tabellenführung aus”