HEITEC VOLLEYS vorzeitig Meister

Die HEITEC VOLLEYS sind vorzeitig Meister der zweiten Bundesliga Süd. Der schärfste Verfolger und amtierende Meister TSV Grafing verlor am Mittwochabend sein Nachholspiel bei den AlpenVollerys Haching ii mit 2:3. Damit führen die Eltmänner vor ihrem letzten Spiel zum Abschluss der Saison in Freiburg uneinholbar mit vier Punkten und sind selbst bei einer Niederlage von der Tabellenspitze nicht mehr zu verdrängen. Das Team von Cheftrainer Marco Donat verfolgte in der Eltmanner Sporthalle den Livestream der Partie und feierte anschließend spontan den Titelgewinn feuchtfröhlich. Das geplante Training fiel aus