Ein Dank an alle Unterstützer

Es ist soweit, Weihnachten steht vor der Tür und die vierte Kerze darf angemacht werden! Angezündet haben sie unsere Jungs bereits gestern Abend, und das vor fast 1.000 Fans in der rappelvollen und ohrenbetäubend lauten Georg Schäfer Halle in Eltmann!
Mit einem furiosen 3:0 gegen die Volleyball Bisons Bühl (25:22, 25:22, 25:21) haben sich die HEITEC VOLLEYS in die Herzen ihrer Eltmanner und fränkischen Fans gespielt. Sportlich unbeeindruckt von der aktuellen wirtschaftlichen Krise der Eltmann Volleys GmbH zeigte sich die Mannschaft von ihrer besten Seite, liess nie einen Zweifel an ihrem festen Willen zu siegen und überrannte förmlich die Bisons aus dem badischen Bühl.

Das Band zwischen den hellauf begeisterten Vereinsmitgliedern und den Fans und dem Team war an diesem Abend so unzerstörbar fest gewirkt, dass alle zusammen und wie ein Mann von der ersten bis zur 79. Minute für diesen wichtigen Sieg arbeiteten und kämpften.
Die Spieler warfen sich in die Bälle, zeigten Leidenschaft, Emotionen pur sowie Spielwitz und liessen eine Bombe nach der anderen im gegnerischen Feld explodieren. Es schien fast so, als ob nach dem Spiel einige Löcher im Hallenboden aufzufüllen seien.
Das Trainerteam hatte die Mannschaft sehr gut vorbereitet und fand die perfekten Momente für die taktischen Auszeiten und auch die richtigen Worte, um die Spieler für die nächsten Bälle vorzubereiten.

Für Gänsehaut-Feeling sorgten die tobenden Fans und der Fanclub mit seinen Trommeln, in der Halle stieg die Temperatur minütlich an und spätestens nach dem ersten Satz kochte die Stimmung in der Georg Schäfer Halle über.
Vor, während und nach dem Spiel demonstrierten die Vereinsmitglieder und aktiven Spielerinnen und Spieler des VC Eltmann eindrucksvoll, dass sie alle zu ihrer Mannschaft stehen. Mit Aufbau, Einlasskontrolle, Court-Dienst, Getränkeausschank und dem Abbau nach dem Spiel trugen sie zu einem rundum sehr gut organisierten Spieltag bei und hielten ihren Jungs den Rücken frei.

Was uns jetzt bleibt, ist Danke zu sagen:
Danke an unsere Fans und vor allem an die Eltmanner, die ihre Herzen geöffnet und ihre heimgekehrten Jungs so stark unterstützt haben. Es schien, als sei die Familie nach manchen Querelen wieder zusammen gekommen, um sich gegenseitig in der Krise zu unterstützen, unbezahlbar!
Danke an den VC Eltmann und die vielen helfenden Hände gestern Abend, die so engagiert den ersten “echten” Heimspieltag ihres Teams in der Georg Schäfer Halle in Eltmann ausgerichtet haben! Ihr seid einfach Klasse!
Und Danke an die Mannschaft, Danke an die Spieler, Trainer, Physios und Ärzte: Wahre Stärke und Mut zu haben, das zeigt sich vor allem in der Krise. In einer solchen Situation nicht aufzugeben, alles andere auszublenden und sich sportlich von seiner besten Seite zu zeigen, Respekt vor dieser Haltung und dem Ergebnis des gestrigen Abend. Dieser Sieg ist ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk für euch selbst, eure Fans und den Verein. Und zeigt eindrucksvoll, dass ihr menschlich und sportlich erste Liga seid – chapeau!

Wir wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreis der Familie, der Mannschaft gute und sichere Reise nach Hause und einige entspannte Tage in der Heimat.
Und wir sagen noch nicht “Guten Rutsch”, denn sicher werden wir uns zwischen den Jahren melden. Natürlich wollen wir euch informiert halten, wie es nach der Insolvenzanmeldung weitergeht. Und wir möchten mit dem Insolvenzverwalter und der Volleyball Bundesliga einen gemeinsamen Weg aus der Krise finden, damit wir zu Beginn des neuen Jahres 2020 wieder mit dem Training loslegen und uns auf das nächste Spiel vorbereiten können.