Überflieger Engel rettete die HEITEC VOLLEYS

Der Spitzenreiter bleibt mit 3:1 Heimsieg über Karlsruhe auf Meisterschaftskurs

Die HEITEC VOLLEYS sind auf ihrem glorreichen Weg zum Titel und zum Aufstieg in die erste Volleyball Bundesliga nicht aufzuhalten. Auch der SSC Karlsruhe konnte den unterfränkischen Meisterschafts-Express nicht stoppen, sondern nur ein bisschen ärgern. Beim beeindruckenden 3:1 (25:16, 17:25, 25:16, 25:22) Erfolg des Spitzenreiters über die Badener glänzte vor allem ein Spieler: Johannes „Johnny“ Engel schmetterte die Eltmanner in den siebten Himmel und wurde verdientermaßen zum wertvollsten Spieler neben Jens Sandmeier (Karlsruhe) gewählt.
weiterlesen “Überflieger Engel rettete die HEITEC VOLLEYS”

Erstes von drei Endspielen um den Titel

Am Samstag gastieren die bärenstarken Karlsruher in der Georg-Schäfer-Sporthalle

Drei kleine, aber ganz wichtige Schritte trennen die HEITEC VOLLEYS noch vor ihrem großen Saisonziel, der Meisterschaft in der zweiten Bundesliga Süd. Den ersten will der Spitzenreiter am Samstag ab 19.30 Uhr im Heimspiel gegen den SSC Karlsruhe in der Georg-Schäfer-Sporthalle erfolgreich zurücklegen. Damit der Tabellenführer nicht ins Stolpern gerät, bereitete Cheftrainer Marco Donat seine Schützlinge noch einmal ganz akribisch und gewissenhaft auf den brandgefährlichen Gegner vor.
weiterlesen “Erstes von drei Endspielen um den Titel”

Meisterschaft für HEITEC VOLLEYS greifbar nahe

3:1 Triumph bei den AlpenVolley Haching II – Verfolger Grafing verlor in Rüsselsheim

Die HEITEC VOLLEYS können bereits drei Spieltage vor Saisonende den Meisterschafts-Champagner kalt stellen. Nach einem grandiosen 3:1-Triumph (26:24, 29:27, 22:25, 27:25) führt der Spitzenreiter (53 Zähler) jetzt sogar mit fünf Punkten vor dem gefährlichsten Rivalen TSV Grafing (48 Punkte). Denn der amtierende Meister verlor beim Angstgegner TG Rüsselsheim II mit 1:3 (21:25 25:22 25:27 22:25) und kann selbst bei einem Sieg im Nachholspiel am 10. April bei den AlpenVolleys Haching II die Unterfranken nicht mehr einholen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Eltmanner alle drei noch ausstehenden Partien zuhause gegen Karlsruhe und Schwaig sowie in Freiburg zum Saisonausklang gewinnen.
weiterlesen “Meisterschaft für HEITEC VOLLEYS greifbar nahe”

Brisantes Fernduell im Titelkampf

Spitzenreiter muss am Sonntag nach Unterhaching – Verfolger Grafing gastiert beim Angstgegner Rüsselsheim

Vier Spieltage vor Saisonende nimmt der Titelkampf in der zweiten Liga Süd weiter an Dramatik zu. Im extrem spannenden Fernduell zwischen Spitzenreiter HEITEC VOLLEYS (20 Spiele, 17 Siege und 50 Punkte) und dem schärfsten Verfolger TSV Grafing (19 Spiele, 17 Siege und 48 Punkte) müssen beide Teams auswärts ran. Der amtierende Meister Grafing gastiert bereits am Samstag beim unberechenbaren Tabellenvierten TG Rüsselsheim II. Einen Tag später treten die Eltmänner um 16 Uhr beim Siebten AlpenVolleys Haching II an.
weiterlesen “Brisantes Fernduell im Titelkampf”

HEITEC VOLLEYS bauen Tabellenführung aus

Glanzloser 3:1 Heimsieg über Fellbach – Verfolger Grafing ließ erneut einen Punkt liegen

Aktion Eichhörnchen bei den HEITEC VOLLEYS: Die Unterfranken sind ihrem Ziel, der Meisterschaft in der 2. Liga Süd, wieder ein Pünktchen näher gerückt. Vier Spieltage vor Saisonende führen sie jetzt mit 50 Zählern vor dem schärfsten Verfolger TSV Grafing (48 Punkte) die Tabelle an. Den Eltmannern genügte ein glanzloser 3:1 (25:14, 25:19, 21:25, 25:19) Arbeitssieg nach 89 Minuten über den Tabellenvorletzten RotesRudel Fellbach, um drei Punkte zu erringen.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS bauen Tabellenführung aus”

HEITEC VOLLEYS: Keine Zeit für Experimente im Titelkampf!

Spitzenreiter erwartet am Samstag den Tabellenvorletzten #RotesRudel Fellbach

Mit zwei klaren 3:0 Erfolgen in Friedrichshafen und Mimmenhausen eroberten die HEITEC VOLLEYS Mitte Februar die Tabellenspitze der zweiten Liga Süd. Jetzt wollen die Unterfranken die Führung bis zum Ende der Saison nicht mehr abgeben. Im Kampf um die Meisterschaft stehen die Unterfranken am Samstag ab 19:30 Uhr vor einer relativ lösbaren Aufgabe. In der Eltmanner Georg-Schäfer-Sporthalle gastiert der Tabellenvorletzte,  #RotesRudel Fellbach.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS: Keine Zeit für Experimente im Titelkampf!”

HEITEC VOLLEYS: Vertrag mit Gary House ausgelaufen

US-Boy steht schon im kommenden Heimspiel nicht mehr zur Verfügung!

Die HEITEC VOLLEYS geben bekannt, dass der zeitlich befristete Vertrag mit dem Spieler Gary House ausgelaufen ist. Der US-Boy ist inzwischen bereits in seine Heimat Las Vergas zurückgekehrt und steht für das kommende Heimspiel am Samstag, 2. März gegen das #RotesRudel Fellbach nicht mehr zur Verfügung.

Rolf Werner, der Manager der HEITEC VOLLEYS, betont: „Wir danken Gary House, der bereits seit Anfang August vergangenen Jahres bei uns mittrainierte und seit Anfang November für uns spielberechtigt war, für sein großes Engagement sowie seinen Einsatz und wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute.“

Cheftrainer Marco Donat unterstreicht: „Die Zusammenarbeit mit Gary hat sehr viel Spaß gemacht. Durch ihn wurden wir noch stärker und unberechenbarer. Er ist ein echtes Powerhouse, war eine wichtige Allzweckwaffe und passte gut zu unserer Mannschaft. In die Bresche springen müssen jetzt unsere jungen Spieler, die sich in den vergangenen Wochen und Monaten hervorragend entwickelt haben.“

IMAGEFILM HEITEC VOLLEYS

Gute zwei Wochen ist es nun her: Das Frankenderby der 2. Volleyball Bundesliga: HEITEC VOLLEYS Eltmann gegen Hammelburg. Diesmal jedoch nicht wie gewohnt in der Georg-Schäfer Sporthalle in Eltmann, sondern in der Brose Arena in Bamberg mit ca. 2.300 Zuschauern.

Mit dem Imagefilm möchten wir diese ganz besondere Atmosphäre noch einmal aufleben lassen. Viel Spass damit.
Ein besonderer Dank geht an Stefan Werner von SW Filmmanufaktur.

HEITEC VOLLEYS nach zwei Siegen Tabellenführer

Glatte 3:0 Erfolge in Friedrichshafen und Mimmenhausen – Cheftrainer Marco Donat begeistert

Das heilende Reizklima am Bodensee, das die Abwehrkräfte und Durchblutung stärkt, scheint den HEITEC VOLLEYS sehr gut bekommen zu sein. Beim Doppelspieltag am Schwäbischen Meer triumphierten sich gleich zweimal mit glatten 3:0 Siegen und eroberten erstmals in dieser Saison die Tabellenführung.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS nach zwei Siegen Tabellenführer”

HEITEC VOLLEYS wollen am Bodensee nicht baden gehen

Am Wochenende Doppelspieltag in Friedrichshafen und Mimmenhausen

 Die HEITEC VOLLEYS haben Blut geleckt: Nach der Galavorstellung in der Bamberg Brose Arena mit einem grandiosen 3:1 Triumph über Hammelburg sind die Eltmanner ganz heiß auf den Titel. Jetzt jagen sie als Tabellenzweiter den mit 41 Zählern punktgleichen Spitzenreiter Grafing.
weiterlesen “HEITEC VOLLEYS wollen am Bodensee nicht baden gehen”